Philatélie - Luxembourg - Stempelfälschungen - Moniteur 2007-2

Nachtrag zu Moniteur 1/2007, S. 18/20

Unter den Bildnummern 2, 3, 4, 9, 11, 12, 13 und 14 werden Falschstempel und "passende" Daten der Ersttage vorgestellt.

Dazu muss bemerkt werden, dass die Stempelgeräte (nebenstehend ist eines davon abgebildet) erst Ende 1944 aus Belgien geliefert wurden und (in vier Typen) erstmalig auf dem Gedenkblatt der Evakuierten mit Datum des 6.11.1944 zu sehen sind. Kein Stempel dieses Typs ist vor 1944 gebraucht worden. Der Stempeltyp ist auch zu keinem der in diesem Artikel angegebenen Ersttage eingesetzt worden. Ein Blick in Lieferung 8.3.3 Sonderstempel des Handbuchs, Seite 8, hätte den Durchblick geliefert.

Auffallend ist aber auch, dass der Abdruck mit Bildnummer 10 immer noch als Ersttag von Block Nr. 4 bezeichnet wird. Das ist er nicht. Der offizielle Ersttag war der 4.10.1945. Blocks mit Stempel der Journee du Timbre, mit Datum vom 30.9.1945, gelten als nachgestempelt.

Lesen bildet. Glücklicherweise wusste der Fälscher das nicht. Sammler sollten besser informiert sein.

DeBe