FSPL : Briefmarkensammeln - ein lehrreiches Hobby (Jos Wolff)

Hilfsmittel des Sammlers.

Album, Einsteckbuch, Katalog und Pinzette sind wichtige Hilfsmittel eines jeden Btiefmarkensamrnlers.

Eine gute Pinzette (nicht diejenige aus dem Schönheits-Etui der Mutter oder Schwester) ist deshalb wichtig, weil der Gummi der Briefmarken gegen feuchte Hände besonders anfällig ist. Um diese Fingerabdrücke auf dem Gummi der Marke zu vermeiden, wird jede Marke mit der Pinzette aufgehoben.

Es gibt im Fachhandel Spezialpinzetten, die so verarbeitet sind daß bei richtiger Anwendung eine Beschädigung der Briefmarke ausgeschlossen ist.

Für den Jungsammler sind, meiner Meinung nach, die vordrucklosen Alben am besten geeignet. Diese Alben zwingen dem Sammler keine einzuhaltende Gestaltung auf, sondern lassen ihm völlig freie Gestaltungsmöglichkeiten. Außerdem sind diese Alben preiswerter im Handel zu haben.

Weitere Hilfsmittel sind die Lupe, der Wasserzeichensucher, der Zähnungsschlüssel, Fotoecken, Klemmtaschen und Falze. Letztere sollen aber nur zum Aufkleben der abgewaschenen, gestempelten Marken dienen.

Abschließend sei noch bemerkt, daß kein Philatelist, auch nicht der allerbeste, auf gute Fachliteratur verzichten kann. In deinem Verein kannst du dir bestimmt die eine oder andere regelmäßig erscheinende Fachzeitschrift ausleihen.