FSPL - Commission de la Jeunesse - 2004 - Tätigkeitsbericht

Im Jahr 2004 setzte sich der Vorstand der Jugendkommission folgendermaßen zusammen:
Hannes Westendorf, Prasident; Rudolf Klaus, Vize-Präsident; Jos Wolff, Generalkommissar für nationale und internationale Ausstellungen; René Hauck, Guy Jungblut, Beisitzende.

Ehrenpräsidenten: Robert Krantz, Enüle Muller, Jean Steinmetz, Jean Schaus. Ehrenmitglieder: Arsène Diderich.

Im vergangenen Jahr fanden 10 Monatsversammlungen statt, auf denen die unterschiedlichsten, die Jugendphilatelie beueffenden, Themen diskutiert wurden. Das Spektrum reicht hier von der Vorstellung von Jugendsammlungen aus allen Bereichen der Philatelie, über die Diskussion der Herangehensweise an die Betreuung der Jugendgruppen, bis zur Frage, wie man die Betreuer der Jugendgruppen am besten unterstützen kann.

International nahmen Jugendliche mit ihren Exponaten an der Ausstellung España 2004 (Valenca) teil. Außerdem beteiligten sich jugendliche Aussteller an zahlreichen nationalen Ausstellungen, wobei man sicherlich die Ausstellung zum Tag der Briefmarke in Esch/Alzette hervorheben kann, bei der man sich einen eindrucksvollen Überblick über die Jugendphilatelie verschaffen konnte.

Alle diese Ausstellungen boten den jugendlichen Ausstellern die Gelegenheit sich neue Ideen zu verschaffen um ihre Sammlungen weiter zu verbessern.

Der Dank der Jugendkommission gilt besonders Herrn Wolff, der durch den Philatelistentag im Foyer de la Philatélie immer wieder viele Jugendliche anlockt, die sich mit dem Briefmarkensammeln beschäftigen, aber noch nicht in einem Verein organisiert sind.

Die größte Herausforderung für die Zukunft ist sicherlich, neue Betreuer für Jugendgruppen zu finden. Hier muß man sich Gedanken machen wie man diese Personen, von der Jugendkommission und vom Verband aus, am besten unterstützen kann.

Die Sitzungen der Jugenkommission finden, außer in den Monaten Juli und August, an jedem ersten Freitag im Monat um 18.30 Uhr im Foyer de la Philatélie statt. Alle diejenigen, die sich mit der Jugendphilatelie beschäftigen, sollten an den Sitzungen teilnehmen.

Luxemburg, den 2. Januar 2005

Für die Jugendkommission
Hannes Westendorf, Präsident.