FSPL - Bureau Permanent - 2018.03.07. - Bericht

Bericht über die Sitzung des Bureau Permanent vom 7. März 2018

Anwesend die HH. Feck, Jungblut, Krack, Kriesten, Piron, Weber, Wolffund Mme Trommer. Entschuldigt: H. Schwickert. Gegen 18.20 Uhr begrüßt der Präsident die anwesenden Mitglieder des B.P. und H. Letsch. Anschließend geht zur Tagesordnung über.

Herr Letsch macht dem B.P. einen Vorschlag für "ORGA 50" Modernisierung der Verwaltung und Verbesserung der virtuellen Präsenz der FSPL und seiner Vereine für die Durchführung eines Projektes für die FSPL. Das B.P. hat einstimmig beschlossen diesen Punkt auf die Tagesordnung des 75. FSPL-Kongresses zu setzen und zwar unter "Punkt 7a".

A) Korrespondenz

-         Der 75. FSPL-Kongress findet am 24. März 2018 und die Ausstellungen zum 75. FSPL-Kongress und die "29e Joumée Maximaphile" finden vom 24. bis 25. März 2018 im Centre Culturel, av. Dr. Gaasch, in Rodingen statt. An der Ausstellung vom Kongress beteiligen sich folgende Aussteller: "Amis de l'Histoire Rodange/Pétange" , Piron Jeannot, Krack Francois, Basien-Antunes Maria, Lunkwig Gisele..Graffe Josy, Basien Dieter, Wolff Jos, Mathieu Cecile, Stefani Sylvie und Grisius Willy. Bei der Maximaphilie: Sidon Claude, Böttger Lars, Oe Paul, Gillander Mariette, Kandel Ed, Trommer Andrée, Wolff Jos, Thill Roger, Gengler Norbert und der "Cercle Philatélique Rodange".

-         Die Deutsche Post AG aus Weiden bedankt sich in ihren Schreiben vom 16.02.2018 und 26.02.2018 beim Präsidenten der FSPL für den Artikel: Neuheiten in der Philatelie aus Deutschland im Luxemburger Wort und dass sie in der Sitzung des B.P. vom 14. Februar 2018 bedacht wurden. Sie hoffen auf eine weitere gute Zusammenarbeit.

-         Der Briefmarkensammler Verein "Favoriten aus Wien" gratuliert dem FSPL Präsidenten zu seinem Geburtstag am 16. März.

-         Herr Rith Pascal, "Président du Cercle Philatélique Hettange-Grande" bedankt sich beim FSPL­Präsidenten in einem Schreiben: "Tout d'abord je commencerai par vous remercier et vous féliciter pour tout le travail que vous accomplissez pour maintenir ä haut point l'activité philatélique et défendre les interêts des philatélistes. Aujourd'hui vous êtes pour des membres de mon club et moi-même un exemple et une référence. Aussi le livre que vous venez de nous transmettre "Genèse et évolution de la Fédération Internationale de Philatélie" trouvera un bonne place dans notre bibliothèque. Les "retraités" profitent de l'hiver pour effectuer des prêts et des consultations. Aussi mon Comité et moi­même, nous tenons à vous exprimer tous nos remerciements pour cet ouvrage qui possède une très grande richesse d'information."

-         Die Multilaterale Briefmarkenausstellung findet vom 8. bis 10. November 2019 in den Ausstellungshallen auf Kirchberg statt. Organisiert wird sie von der POST Philately und der FSPL.

-         Herr Kunz Alfred vom Verband Österreichischer Philatelisten Vereine teilt mit, dass die nächste Multilaterale Briefmarkenausstellung vom 24. bis 26. September 2021 in St. Pölten stattfindet. Die Multilateralen Ausstellungen finden nur alle zwei Jahre statt.

-         Der "Cercle Philatélique Mamer" organisiert eine Briefmarkenausstellung vom 27.10-28.10.2018 unter dem Thema "Brücken" in Mamer. Die Ausstellung wird im Kalender der FSPL-Ausstellungen veröffentlicht.

-         Die Maximumkarte, welche die Maximaphilie-Kommission für die Briefmarkenausgabe vom 6. März 2018 herausgab, "125 Jahre Lycée de Garçons'', wurde mit dem Ersttagstagesstempel "Luxernbourg-Limpertsberg" abgestempelt.

-         Die nachfolgenden Vereine melden ihre Generalversammlung an und ersuchen um die Teilnahme des Präsidenten resp. anderer Mitglieder des B.P.:

o        "Cercle Philatélique Strassen" am 12. März 2018 um 19.30 Uhr im "Centre Culturel Paul Barblé " in Strassen. Das B.P. wird vertreten durch die HH. Krack und Wolff.

o        "Cercle Philatélique Walferdange" am 19. März 2018 um19.30 Uhr im Centre Prince Henri in Walferdingen. Das B.P. wird vertreten durch die HH. Jungblut, Krack und Wolff.

o        "U.T.L." am 25. März 2018 um 15.00 Uhr in der "Salle de fêtes" Institut St. Jean, Luxembourg-Belair, 110, avenue Gaston Diderich. Das B.P. wird vertreten durch die HH. Krack, Kriesten, Wolffund Mme Trommer-Schiltz.

o        "Cercle Philatélique Steinsel" am 26. März 2018 um 20.00 Uhr im Kulturhaus "Am Haff', Parc Laval, rue des Sapins in Steins el. Das B.P. wird vertreten durch die HH. Feck, Jungblut, Wolff und Mme Trommer-Schiltz.

B) Verschiedenes

-         Der Bericht des Bureau Permanent vom 14. Februar 2018 wird einstimmig angenommen.

-         Frau Trommer macht einen ausführlichen Bericht über den Kassenbestand der FSPL, welcher einstimmig angenommen wird. Rechnungen werden vorgelegt, genehmigt und der Kassiererin zur Auszahlung übergeben.

Anschließend stellt der Präsident an jedes Mitglied die Frage, ob zu irgendeinem Punkt noch Fragen bestünden, was jedoch nicht der Fall ist.

Schluss der Sitzung gegen 19.30 Uhr.

Jos Wolff, RDP, FSPL-Präsident und FIP-Ehrenpräsident