FSPL - Bureau Permanent - 2017.12.06. - Bericht

Bericht über die Sitzung des Bureau Permanent vom 6. Dezember 2017

Anwesend die HH. Feck, Jungblut, Krack, Kriesten, Piron, Weber, Wolff und Mme Trommer. Entschuldigt: H. Schwickert. Gegen 18.00 Uhr begrüßt der Präsident die anwesenden Mitglieder des B.P. und geht zur Tagesordnung über.

A) Korrespondenz

-         Bei der 1. Tauschbörse für Maximurnkarten und Ansichtskarten waren 25 Vereine von 32 durch ihren Präsidenten, einen oder mehrere Mitglieder vertreten: Bettemburg, Diekirch, Differdingen, Dommeldingen, Düdelingen, Echtemach, Esch- Alzette, Ettelbrück, Hollerich- Bonneweg, Kleinbettingen, Kopstal-Bridel, Mamer, Monnerich, Philcolux, Police, Redingen, Rodingen, Sandweiler, Schifflingen, Steinsel, Strassen, UTL, Walferdingen, Wasserbillig und Wormeldingen. Das B.P. bedankt sich bei den Vereinen und bei der POST Philately. Ein Dank geht auch an RTL, die anwesend waren und einen Bericht über diesen Tauschtag in "R'Tlv-Letzebuerg" brachten.

-         Herr Feck teilt mit, dass die Maximumkarten, welche die FSPL-Maximaphilie-Kommission für die Briefmarkenausgabe vom 5. Dezember 2017 herausgab, mit folgenden Stempeln abgestempelt wurden: Rosen, 6 Karten, Ersttagssonderstempel "Roses du Luxembourg", Autos von früher, 4 Karten, Ersttagssonderstempel "Voitures d'antan", "Strassenbahn", 1 Karte, Ersttagssonderstempel, "Seilbahn", 1 Karte, Ersttagssonderstempel "Seilbahn", Nationalorden, 3 Karten, Ersttagssonderstempel "Nationalorden" und Weihnachten, 2 Karten, Briefmarke mit 0,70 € Ersttagstagesstempel "OT­Luxembourg 2" und die Briefmarke von 0,95 € mit dem Sonderstempel "Joyeux Noel'' (18.12.2017).

-         Der "Cercle Philatelique Differdange" PHILATELIA beantragt eine Ehrung bei der nächsten Neujahrsfeier für Mme Josée Feyereisen "Préposée" Poste Oberkom für ihr freundliches Entgegenkommen gegenüber den Philatelisten. Von der POST Philately wird Josiane Weisgerber­Rinks vorgeschlagen. Einverstanden.

-         Für das Jahr 2018 wurden folgende Ausstellungen mit Sonderstempel von FSPL- Vereinen beantragt: 75.FSPL-Kongress: 24.03-25.03. und die "2ième Journée Maximaphile" in Rodingen, organsiert vom Verein Rodingen; Exphimo 2018: 19.05.-21.05. in Bad Mondorf, organisiert vom Verein Philcolux; "70ème Geenzefest 2018": 19.05.-21.05. in Wiltz, organisiert vom Verein Wiltz; "76ème Journée du Timbre": 22.09 ... 23.09. in Tetingen, organisiert vom Verein Tetingen; 2. FSPL­Tauschbörse für Maximurnkarten und Ansichtskarten: 24.11.2018, organisiert von der "Commission Maximaphile" FSPL im Foyer de la Philatelie. Alle beantragten Sonderstempel für die Ausstellungen und die Tauschbörse wurden von der Post und der FSPL genehmigt. Ausstellungen ohne Sonderstempel können zur jeder Zeit bei der FSPL beantragt werden.

-         Der Schwaneberger Verlag schickt dem FSPL-Präsidenten folgende Michel-Kataloge: Vögel €pas 2017/2018, 69,80 €, China 2017/2018, 89,00 € und Klassik-Europa 2017/2018, 98.00 €. Er übergibt die Kataloge kostenlos wie immer der FSPL-Bibliothek.

-         Der Neujahrsempfang von der FSPL findet am 10. Januar 2018 um 18.00 Uhr im Foyer de la Philatélie für die Ehrenmitglieder und die Mitglieder des B.P., die Präsidenten und Vorstandsmitglieder der FSPL-Kommissionen, die Präsidenten der FSPL-Vereine, die Mitarbeiter des "Moniteur du Collectionneur'', Ehrengäste und Vertreter der Medien und Tageszeitungen statt.

-         Für Artikel und Informationen im Moniteur, welche mit zwei Buchstaben unterschrieben sind, zeichnen auch für das Jahr 2018 verantwortlich: -j.f.- = Jean Frising, -as- = Andrée Trommer-Schiltz und jw = Jos Wolff.

-         Der "Conseil Général" findet am 24. Februar 2018 um 14.30 Uhr im Foyer de la Philatelie, 38, rue du Cure, L-1368 Luxemnbourg-Ville statt, wo unter anderem die Unterlagen für den FSPL-Kongress unterbreitet und an die Vereinspräsidenten oder ihre Vertreter verteilt werden. Die Tagesordnung für den "Conseil Général" wird den Vereinen rechtzeitig zugeschickt. Der FSPL-Kongress findet am 24. März 2018 in Rodingen statt.

-         Die Präsidenten der FSPL-Kommissionen sollen ihren Jahresbericht bis zum 5. Januar 2018 an den FSPL-Präsidenten schicken.

-         Es wurden leider auch im Jahr 2016 keine Anträge für die "plaquette de reconnaisance" FSPL, die höchste Auszeichnung der FSPL, beantragt.

-         Herr Ed Kandel, Präsident vom "Cercle Philatélique Strassen" teil dem FSPL-Präsidenten mit, dass der Verein wegen Mangel an Mitgliedern aufgelöst wird. Wir bedauern diesen Entschluss.

-         Der "Cercle Philatélique Steinsel" CEPHILCO teilt mit, dass der Verein einen neuen Schatzmeister hat: H. Guy Reuter, 21 rue de la Vallée, L-7337 Heisdorf.

-         Die Deutsche Post AG aus Weiden bedankt sich in einem Brief vom 16. November 2017 an den Präsidenten der FSPL für die Artikel im Luxemburger Wort über die Neuheiten in der Philatelie aus Deutschland. Sie hoffen auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit.

-         Patrick V.M. Maselis RDP, FRPSL, President ofthe Royal Philatelie Society London, schickt dem FSPL-Präsidenten Jos Wolff, RDP, FRPSL, eine Urkunde und Ehrenabzeichen für 30 Jahre Mitgliedschaft in der FRPSL,"The Royal Philatelie Society London". Herr Wolffbedankt sich.

-         Im Jahr 2017 beteiligten sich folgende Aussteller an FSPL-Ausstellungen: Fieldgen: Nilles Louise, FeIler Martine, Moreno Jean-Pierre und Krack Francy. Differdingen FSPL-Kongress: Trommer Andrée, Wolff Jos, Piron Jeannot, Hauck René en mémoire, Heynen Aloyse en meérnoire, Hoschette Jos en mémoire, Dohm Micheline, Giannotte Sylvie, Oms Ren, Backes Jean, Daleiden Guillaume, Bischel Marc, Goerens Jean-Paul, Kraemer Bernard und Kirsch Michel. Wormeldingen: Bruns Willy und Weber André. Exphimo 2017: Goerens Jean-Paul, Kensing Uwe, Rassel-Hengen Chantal, Nilles Louise, Graffé Josy, Houtsch Johny, Jacob Sylvie, Basien-Antunes Maria, Basien Dieter, Bichel Nelly, Olinger Léon, Mathieu-Polfer Nicole, Serres Willy, Grund Sylvie und Ries Henriette. Wiltz Geenzefest: Asselborn Françoise, Bernardy Marcel, Schiltz Arthur und Maes Norbert. Wiltz 75e anniversaire grève: Probst Marcel und Cornette André. Mamer: Gillander Mariette, Fiorini-Wecker Marianne, Fautsch Marcel, Olinger Léon, Weisgerber Jean, Watgen Carlo, Letsch Ralph, Glücklich Charles, Schneider Roland, Paul, Reuter Jean-Louis, Wolff Jos, Basien Dieter, Basien-Antunes Maria, Daubach Bertha, Herr Jean, Goldschmit Robert, Laporte Jean-Francois, Jugend: Roulling Noël, Strasser Lisa, Braun Lola und Fehlen Chiara. Total: 64 Aussteller.

-         Der "Cercle philatélique Tetange" teilt mit, dass die Generalversammlung am 15. Januar 2018 um 19.00 Uhr im Vereinshaus in Tetingen stattfindet. Das B.P. wird vertreten durch die HH. Krack, Piron und Wolff.

-         Am 11. November 2017 findet eine Sitzung des "Comité philatelique" in der POST Philately statt. Von der FSPL nimmt der Präsident der FSPL teil.

B) Verschiedenes

-         Der Bericht des Bureau Permanent vom 8. November 2017 wird einstimmig angenommen.

-         Frau Trommer macht einen ausführlichen Bericht über den Kassenbestand der FSPL, welcher einstimmig angenommen wird. Rechnungen werden vorgelegt, genehmigt und der Kassiererin zur Auszahlung übergeben.

-         Nach der Sitzung lädt H. Weber die Mitglieder des Bureau Permanent zu seinem 75. Geburtstag zum Abendessen in ein Restaurant ein.

Anschließend stellt der Präsident an jedes Mitglied die Frage, ob zu irgendeinem Punkt noch Fragen bestünden, was jedoch nicht der Fall ist.

Schluss der Sitzung gegen 19.30 Uhr.

Jos Wolff, RDP, FSPL-Präsident und FIP-Ehrenpräsident