FSPL - Bureau Permanent - 2017.02.01. - Bericht

Bericht über die Sitzung des Bureau Permanent vom 1. Februar 2017

Anwesend die HH. Jungblut, Krack, Piron, Schwickert, Weber, Wolff und Mme Trommer. Entschuldigt: die HH. Feck und Kriesten. Gegen 18.30 Uhr begrüßt der Präsident die anwesenden Mitglieder des B.P. und geht zur Tagesordnung über.

A) Korrespondenz

-         Der "Cercle Philatélique Dude1ange" beantragt Ehrenabzeichen (l Bronze, 3 Silber und 7 Vermeil) mit Diploma für folgende effektive Mitglieder: Bronze: DeI Nin Rino; Silber: Johny Houtsch, René Pauly und Milena Schemel; Vermeil: Celine Clausse, Ady Christoffei, Roby Krantz, Louise Nilles, Fernand Rasquin, Winfried Schwickert und Roland Scheider. Die Anträge wurden vom B.P. einstimmig angenommen und werden den Delegierten beim Conseil Général am 18. Februar 2017 zur Abstimmung vorgelegt.

-         Der 74. FSPL-Kongress findet am 25. März 2017 in Differdingen statt. Einzelheiten werden rechtzeitig vom Verein Differdingen bekanntgegeben. Der Kongress beginnt um 14.30 Uhr.

-         Am 12. März 2017 findet die 31. Tauschbörse in der Deichhalle in Ette1brück von 8.00 bis 17.00 Uhr statt. Tische können reserviert werden bei Guy Reding. Tel.: 621476598. Einzelheiten werden rechtzeitig vom Verein Ettelbrück mitgeteilt.

-         Der Schwaneberger Verlag schickt dem FSPL-Präsidenten den Michel­Katalog "Briefmarken bestimmen". Er übergibt den Katalog der FSPL­Bibliothek.

-         - Am 18. Februar 2017 findet der "Conseil Général" im Foyer de la Philatélie statt. Die Tagesordnung wurde am 15. Januar 2017 an alle FSPL- Präsidenten verschickt.

-         Der Landesverband der Briefmarkensammler des Saarlandes lädt den FSPL-Präsidenten als Preisrichter für die Ausstellung, welche vom 16. bis 17. September 2017 in Saarlouis stattfindet, ein. Er nimmt die Einladung an. Keine Kosten für die FSPL.

-         Der Präsident der FSPL und Mme Trommer können wegen anderer Verpflichtungen nicht an der Verabschiedung vom Geschäftsführer des Bundes Deutscher Philatelisten Günther Korn und der Mitarbeiterin der Geschäftsstelle Karin Korn am 6. Februar 2017 teilnehmen.

-         Herr Emile Espen, Chef von der POST Philately teilt mit, dass am 15. März 2017, um 18.00 Uhr, eine Sitzung des "Comite philatélique" in der POST Philately stattfindet. Der FSPL-Präsident nimmt als Mitglied der Kommission an der Sitzung teil.

-         Herr Letsch stellt einen Antrag an das Bureau Permanent, dass die POST Philately jedes Jahr eine Briefmarke für den Tag der Briefmarke herausgeben sollte. Das B.P. stellt den Antrag an Herrn Emile Espen, Chef der POST Philately, dass jedes Jahr eine Briefmarke zum Tag der Briefmarke in das Ausgabeprogramm der POST aufgenommen werde. Das Motiv für diese Marke könnte der Veranstalter des "Tags der Briefmarke" der POST Philately vorschlagen. Im Falle einer Zusage der POST Philately käme im Jahr 2019 die erste Briefmarke für den Tag der Briefmarke heraus. Es gibt viele Länder, die für den Tag der Briefmarke eine Briefmarke herausgeben.

-         Der "Cercle Philatélique Worrneldange" teilt mit, dass die Eröffnung seiner Ausstellung "25 Jahr Crémant" am 29. April 2017 um 10.00 Uhr in den "Caves Coopératives" in Wormeldingen stattfindet.

-         Die nachfolgenden Vereine melden ihre Generalversammlung an und ersuchen um die Teilnahme des Präsidenten, resp. andere Mitglieder des B.P.:

o        "Cercle Philatélique Echtemach" am 20. Januar 2017 um 19.00 Uhr in der "Brasserie - Restaurant" An Haal, 10 rue de la Gare in Echtemach. Der FSPL-Präsident wurde eingeladen, konnte aber krankheitshalber nicht an der Generalversammlung teilnehmen.

o        Der Verein PHILATELlA Differdange am 5. Februar 2017 um 15:00 Uhr in der Sporthalle Differdingen-Oberkorn, avenue Parc des Sports, in Differdingen. Das B.P. wird vertreten durch die HH. Krack, Piron, Schwickert und Wolff.

o        "Cercle Philatélique et Numismatique Hollerich-Bonnevoie" am 12. Februar 2017 um 10.00 Uhr im "Horne St. Joseph", 35, rue de Gasperich, Luxembourg. Das B.P. wird vertreten durch den Präsidenten der FSPL.

o        "Cercle Philatélique Dommeldange" am 18. Februar 2017 um 11.00 Uhr im "Alvisse Parc - Hotel", 120, route d'Echternach in Dommeldingen. Der FSPL-Präsident sollte den FSPL Vorstand vertreten, konnte aber krankheitshalber nicht an der Generalversammlung teilnehmen.

o        "Cercle Philatélique de Bettembourg" am 20. Februar 2017 um 19.30 Uhr im "Centre Sportif" (foyer-buvette), 1, rue J.H. Polk in Bettemburg. Das B.P. wird vertreten durch die HH. Krack, Kriesten, Wolff und Mme Trommer.

o        "Cercle Philatélique Mondercange" am 7. März 2017 um 20.00 Uhr im "Centre Arthur Thinnes" in Monnerich. Das B.P. wird vertreten durch die HH. Krack, Piron, Schwickert und Wolff.

o        "Cercle Philatelique Schifflange" am 14. März 2017 um 19.00 Uhr in der "Maison des Generations - Salle Polyvalente - l a, rue Jean Wilhelm" in Schifflingen. Bei dieser Gelegenheit werden die Sachpreise der POST Philately und der FSPL von Emile Espen, Chef der Post Philately, und dem Präsidenten der FSPL an folgende Aussteller überreicht: Jean Weisgerber, Ralph Letsch, Moreno Viola, Henri Bressler, Victor Steichen, Jean-Paul Dorlass, Gusty Grober, Sylvie Jacob und Josy Graffe, Das B.P. wird vertreten durch die HH. Krack, Schwickert und Wolff.

o        "Cercle Philatélique Steinsel" am 27. März 2017 um 19.30 Uhr im Kulturhaus "Am Haff" Parc Laval, rue des Sapins in Steinsel. Das B.P. wird vertreten durch Mme Trommer und den HH. Jungblut, Schwickert, Weber und Wolff. Bei dieser Gelegenheit werden die Sachpreise der POST Philately und der FSPL von Emile Espen und dem Präsidenten der FSPL an Andrée Trommer und an André Weber überreicht, welche in der Kirche von Heisdorf ausgestellt hatten.

o        "Cercle Philatélique Kopstal-Bridel" am 8. April 2017 um 11.00 Uhr im Kulturhaus in Kopstal. Das B.P. wird vertreten durch den FSPL­Präsidenten.

B) Verschiedenes

-         Der Bericht des Bureau Permanent vom 4. Januar 2017 wird einstimmig angenommen.

-         Frau Trommer macht einen ausführlichen Bericht über den Kassenbestand von dem Geschäftsjahr 2016 der FSPL, welcher einstimmig angenommen wird. Rechnungen werden vorgelegt, genehmigt und der Kassiererin zur Auszahlung übergeben.

-         Die Mappe mit den Berichten für den 74. FSPL-.Kongress bekommen die Delegierten beim "Conseil Général" am 18. Februar 2017 überreicht.

-         Die Zahl der stimmberechtigten Delegierten pro Verein für den 74. FSPL­Kongress wird den Präsidenten der FSPL- Vereinen zugeschickt.

-         Der FSPL-Pokal wird am 74. Kongress vom Verein Ettelbrück an den Verein Wiltz mit einer Urkunde überreicht.

Anschließend stellt der Präsident an jedes Mitglied die Frage, ob zu irgend einem Punkt noch fragen bestünden, was jedoch nicht der Fall ist.

Schluss der Sitzung gegen 20.00 Uhr

Jos Wolff, RDP, FSPL-Präsident und FIP-Ehrenpräsident