FSPL - Bureau Permanent - 2017.01.04. - Bericht

Bericht über die Sitzung des Bureau Permanent vom 4. Januar 2017

Anwesend die HH. Krack, Piron, Schwickert, Weber, Wolffund Mme Trommer. Entschuldigt: die HH. Feck, Jungblut, Kriesten. Gegen 18.30 Uhr begrüßt der Präsident die anwesenden Mitglieder des B.P. und geht zur Tagesordnung über.

A) Korrespondenz

-         Die Kommission für traditionelle Philatelie der FSPL teilt mit, dass am 28. Januar 2017, um 14.30 Uhr eine Versammlung im Foyer de la Philatelie stattfindet mit den Referenten Chantal Rassel Olivier Nosbaum und Marc Schaack. Mme Rassel stellt ihre Sammlung mit den Stempeln aus Aspelt vor. Die HH. Nosbaum und Schaack berichten über die Bleioxyd-Schäden.

-         Der Schwaneberger Verlag schickt dem FSPL-Präsidenten folgende Michel-Kataloge: Briefe­Deutschland 2016/2017 - Ladenpreis: 98.00 €, CEPT 201612017 - Ladenpreis: 58.00 € und Deutschland-Junior 2016/2017 - Ladenpreis: 9,95 €, welche er der FSPL-Bibliothek gratis zur Verfügung stellt. Die Michel-Kataloge kann man auch beim Schwaneberger Verlag, Ohmstraße 1, D-85716 Unterschleißheim bestellen.

-         Die "Federation of European Philatelic Associations" schickt der FSPL eine Rechnung für den FEPA Mitgliedsbetrag 2017 von 150,- €.

-         Der FEPA-Kongress findet während der Briefmarkenausstellung "FINLANDIA 2017" in Tampere, Finland, am 28. Mai 2017 von 13:00 bis 16:00 Uhr statt.

-         Der Präsident der FSPL beantragt für den nächsten Neujahrsempfang die Ehrung von Betengere Marehot vom Postamt Belle Etoile und Melone Sascha, Briefträger in Monnerich und Ehlingen für ihr freundliches Entgegenkommen gegenüber den Philatelisten und Nicht-Philatelisten. Das B.P. stimmt den beiden Anträgen einstimmig zu.

-         Die "Philcolux" beantragt bei der POST Philately und der FSPL die Geschenke an die Aussteller, welche sich an der Ausstellung "Exphimo 2016" in Mondorf-les-Bains beteiligt haben zu überreichen. Die HH. Emile Espen, Chef der POST Philately, und der FSPL-Präsident werden die Geschenke an folgende Ausstellerinnen und Aussteller am 17. Januar 2017 in der Generalversammlung der PHILCOLUX zu überreichen: Basien-Antunes Maria, Bichel Nelly, Diaz Y Garrote Maria Yolanda, Graglia Mariechen, Houtsch Johny, Mathieu-Polfer Nicole, Paul, Pesch Marcel, Wirtz­Meysembourg Ketty, Basien Dieter, Bischel Marc, Graffé Josy, Herr Jean, Jacob Sylvie, Nilles Louise, Olinger Leon, Forrnery Günter und Wenzel Aly.

-         Der Bund Deutscher Philatelisten e.V. lädt zur Verabschiedung vom Geschäftsführer des BDPh's Günther Kom und der Mitarbeiterin der Geschäftsstelle Karin Kom am Montag, dem 6. Februar 2017 um 11.00 Uhr in die Bundesgeschäftsstelle, Mildred-Sxheel-Strasse, 2, D-53175 Bonn ein. Der Präsident der FSPL und Mme Trommer, Vizepräsident für das Zentrum, vertreten die FSPL. Keine Kosten für die FSPL.

B) Verschiedenes

-         Der Bericht des Bureau Permanent vom 4. Dezember 2016 wurde einstimmig angenommen.

-         Frau Trommer macht einen ausführlichen Bericht über den Kassenbestand der FSPL, welcher einstimmig angenommen wird. Rechnungen werden vorgelegt, genehmigt und der Kassiererin zur Auszahlung übergeben.

-         FSPL- Vereine können Anträge für die "plaquette de reconnaissance" der FSPL und für Verdienstnadeln in Bronze, Silber oder Vermeil für verdienstvolle Mitglieder beim B.P. beantragen.

-         Die Neujahrsfeier findet am 12. Januar 2017 um 18.00 Uhr im Foyer de la Philatelie statt.

Anschließend stellt der Präsident an jedes Mitglied die Frage, ob zu irgendeinem Punkt noch Fragen bestünden, was jedoch nicht der Fall ist.

Schluss der Sitzung gegen 20.00 Uhr

Jos Wolff, RDP, FSPL-Präsident und FIP-Ehrenpräsident