FSPL - Bureau Permanent - 2016.09.07. - Bericht

Bericht über die Sitzung des Bureau Permanent vom 7. September 2016

Anwesend die HH. Feck. Krack, Kriesten, Piron, Schwickert, Weber, Wolff und Mme Trommer.

Entschuldigt Herr Jungblut. Gegen 18.30 Uhr begrüßt der Präsident die anwesenden Mitglieder des B.P. und geht zur Tagesordnung über.

A) Korrespondenz

-          Der "Club Philatélique Hettangeois" lädt zu seinem "30ème anniversaire" am 11. September 2016 in der "Salle Blondin" in Soetrich (Hettange-Grande) ein. Die FSPL war bei der Eröffnungsfeier durch die HH. Kensing, Krack, Kriesten und Wolff vertreten.

-          Herr F eck teilt in einem Schreiben die Abstempelungen der Maximumkarten mit, welche die Kommission der Maximaphilie für die Ausgabe der Briefmarken vom 13. September 2016 herausgibt. Alte Gemüsesorten III Die Gurke: Ersttagssonderstempel "Légumes d'antan 2016"; Bohne und Luftzwiebel: Ersttagstagesstempel "OT-Luxembourg 2"; Frühjahr im "Eisleck": Ersttagstagesstempel "CD Ingeldorf"; 50 Jahre Rote Brücke: Ersttagssonderstempel "50 Joer Rout Breck"; Malwettbewerb "Biodiversité": Ersttagstagesstempel: "OT-Luxembourg 2"; 350 Jahre aria Schutzpatronin ... : Ersttagssonderstempel:"350 ans Marie Patronne ... "; MNHA-Albrecht Bouts: Ersttagssonderstempel: "Albrecht Bouts".

-          Mme Sandra Heinisch "Responsable du Postmusée" teilt mit, dass sie am 14. September 2016 die Post verlässt. Wir bedanken uns bei Mme Heinisch für die gute Zusammenarbeit mit der FSPL und wünschen ihr viel Erfolg für die Zukunft.

-          Die Deutsche Post AG aus Weiden bedankt sich beim Präsidenten der FSPL für die Zeitungsberichte über die "Neuheiten in der Philatelie aus Deutschland".

-          Der "Cercle philatélique Mondercange" lädt zum "50ème anniversaire" am 1. Oktober 2016 ins "Centre Arthur Thinnes" in Monnerich ein. Der Treffpunkt ist um 10.00 Uhr, anschließend eine "Seance académique". Nähere Auskünfte bekommt man beim Präsidenten: Birchem Rene. 59. rue d'Esch. L-3921 Mondercange.

-          Der "Cercle philatélique Wormeldange" beantragt einen Sonderstempel für eine lokale Briefmarkenausstellung im Jahr 2017. Die Ausstellung findet in der Kellerei in Wormeldingen statt. Das B.P. nimmt Kenntnis davon.

-          Der Briefmarkensammler Verein Lebach e.V. schickt dem B.P. seinen Rundbrief "III. Quartal August 2016".

-          Herr Pierre Pages aus Toulouse (f) sucht ein gebrauchtes Vordruckalbum Leuchtturm ohne Marken für Luxemburg 1852 bis 1970 (oder weiter) komplett mit Klarsichthülsen zu kaufen. Die Adresse bekommt man beim Präsidenten der FSPL.

-          Der Schwaneberger Verlag schickt dem FSPL Präsidenten die Michel Kataloge: Deutschland 2016/2017 und Nordeuropa 2016/2017. Der Präsident schenkt der FSPL- Bibliothek die bei den Kataloge.

-          Mme Illa Katalin von der Magyar Posta aus Budapest bedankt sich beim FSPL-Präsidenten für die Artikel über die Neuheiten in der Philatelie aus Ungarn.

-          Der "Cercle Philatélique et Numismatique des Institutions Européennes ä. Luxembourg" schickt dem B.P. den Bericht ihrer Generalversammlung 2016.

-          Frau Andrée Trommer, Vizepräsidentin der FSPL für das Zentrum und Generalsekretärin der FIP, wurde bei der Mitgliederversammlung 2016 in Fellbach bei Stuttgart von der Bundesarbeitsgemeinschaft Maximaphilie und Philokartie geehrt. Herr Günter Formery überreichte Frau Trommer eine Urkunde und die AMPh-Verdiensmedaille für die Verdienste um die Maximaphilie.

-          Der "Cercle Philatélique et numismatique Hollerich-Bonnevoie" teilt mit, das am 25. September 2016 von 08.00 bis 17.00 Uhr eine Regionale Börse für Briefmarken, Ansichtskarten, Banknoten, Münzen und andere Sammelartikel in der Hall Victor Hugo, 60, avenue Victor Hugo in Luxemburg­Limpertsberg mit der Unterstützung vom "Cercle philatélique Ettelbruck" stattfindet. Auskünfte bekommt man bei den HH. Kirsch Maurice, Tel. 691834926, Reding Guy, Tel. 621476598 und Thill Romain, Tel. 621257362.

-          Die Forschungsgemeinschaft für Geschichte der Deutschen Philatelie im Bund Deutscher Philatelisten e. V. lädt den FSPL Präsidenten als Mitglied am 22. Oktober 2016 zur Mitgliedsversammlung in Bonn (D) ein. Er nimmt die Einladung an.

-          Am 29. August fand eine Sitzung mit den HH. Priebe und Meffert vom Landesverband der Briefmarkensammlervereine des Saarlandes und den HH. Feck, Krack, Wolffund Mme Trommer von der FSPL wegen der zukünftigen Samolux Ausstellungen statt. Es wurde seitens der beiden Verbände beschlossen, die SAMOLUX Ausstellungen bis auf weiteres aus finanziellen und organisatorischen Gründen auszusetzen.

-          Herr Heinz Wenz, Vorsitzender der Deutschen Philatelisten-Jugend e.V. lädt den Präsidenten der FSPL und Ehrenpräsident der FIP und Mme Trommer, Vizepräsident für das Zentrum der FSPL zum 60. Geburtstag der Deutschen Philatelisten-Jugend am 18. September 2016 nach Mainz ein. Sie nehmen die Einladung an.

-          Die nachfolgenden Vereine melden ihre Generalversammlung an und ersuchen um die Teilnahme des Präsidenten der FSPL, resp. anderer Mitglieder des B.P.:

o        "Cercle Philatélique Esch-sur-Alzette" am 3. Okotber 2016 um 19.30 Uhr in der "Salle de la Porte Ouverte St.Henri", 17, rue de Belvaux in Esch-sur-Alzette. Das B.P. wird vertreten durch die HH. Krack, Kriesten, Piron und Wolff.

o        "Cercle Philatélique Kleinbettingen" am 6. Oktober 2016 um 20.00 Uhr im Restaurant Bräiläffel, 2, rue du Moulin in Kleinbettingen. Das B.P. wird vertreten durch die HH. Feck, Krack, Kriesten, Piron, Schwickert, Wolff und Mme Trommer.

B) Verschiedenes

-          Der Bericht des Bureau Permanent vom 8. Juni 2016 wird einstimmig angenommen.

-          Frau Trommer macht einen ausführlichen Bericht über den Kassenbestand der FSPL, welcher einstimmig angenommen wird. Rechnungen werden vorgelegt, genehmigt und der Kassiererin zur Auszahlung übergeben.

-          Der 16. Philatelistentag findet am 16. Okober 2016 von 09.00 bis 18.00 Uhr im Foyer de la Philatelie, 38, rue du eure statt. Auskünfte bekommt man: Tel.: 621277325.

-          Die Sitzung vom Bureau Permanent im November findet wegen Allerseelen am 9. November statt am 2. November im Foyer de la Philatelie statt.

-          Anschließend stellt der Präsident an jedes Mitglied die Frage, ob zu irgendeinem Punkt noch Fragen sind, was jedoch nicht der Fall ist.

Schluss der Sitzung gegen 20.00 Uhr.

Jos Wolff, RDP, FSPL-Präsident und FIP-Ehrenpräsident