FSPL - Bureau Permanent - 2016.05.11. - Bericht

Bericht über die Sitzung des Bureau Permanent vom 11. Mai 2016

Anwesend die HH. Jungblut, Krack, Kriesten, Piron, Schwickert, Weber, Wolff und Mme Trommer. Entschuldigt Herr Feck. Gegen 18.30 Uhr begrüßt der Präsident die anwesenden Mitglieder  des B.P und geht zur Tagesordnung über .

A) Korrespondenz

-         Herr Akfred Kunz, Kassierer bei der FE PA (Federation of European Philatelic Associations) bittet den FSPL-Präsidenten in einem Schreiben, die alljährliche Exphimo. unter der Leitung von Roger Thill, für den FEPA Award 2016 vorzuschlagen für die Kategorie "FEPA Certification of Appreciation 2016 for outstanding activities for the promotion of pnilately". Einverstanden. Das B.P. stimmt dem Vorschlag einstimmig zu und wird den Antrag rechtzeitig an die FEPA stellen.
2011bekam Luxemburg zum ersten Mal die Medaille mit Urkunde von der FEPA, und zwar der Präsident der FSPL für "outstanding service and support to organised philately or have demonstrated excepuonal philatelic study and research". Somit bekommt Luxemburg zum zweiten Mal eine Auszeichnung von der FEPA.

-         Die Österreichische Post AG lädt den FSPL Präsidenten zur Präsentation des Sondermarkenblocks "Glasmarke-Pieta mit Kreuz" am 10. Juni 2016 nach Sandl (A) ein.

-         Der"Cercle philatélique Echternach" feiert sein 50-jähriges Bestehen und organisiert den 27. Tag der Maxirnaphilie vom 28. bis 29. Mai 2016 in Echternach. Ausgestellt sind Sammlungen im Wettbewerb und außer Wettbewerb.

-         Herr Cornette, Präsident vom "Cercle philatélique Wiltz" teilt mit, dass er eine Sammlung von 12 Rahmen" B-D Roger Leiner" beim "Geenzefest 2016" in Wiltz ausgestellt hat.

-         Der "Cercle philatélique Bettemburg" beantragt bei der POST Philately und der FSPL die Geschenke an die Aussteller, welche sich an der Ausstellung "125 Joer Letzebuerger Philatelie" im Jahr 2015 in Betternburg beteiligt haben, am 23. Mai 2016 in der Monatsversammlung zu überreichen.
Die HH. Emile Espen, Chef von der POST Philately, und der FSPL-Präsident werden die Geschenke an folgende Aussteller überreichen: Fiorini-Wecker Marianne. Jungblut Guy. Krack Francv. Meysembourg Jean-Paul. Neu Jean-Paul. Paul. Rollinger Nicolas. Schaack Marc, Schwickert Winfried, Tapp Jean-Paul. Trommer-Schiltz Andrée, Verein Bettemburg und Wolff Jos.

-         Der "Cerde philatélique Bettembourg" beantragt für den nächsten Neujahrsempfang die Ehrung von Patrick Scheites, Briefträger in Aspelt, für sein freundliches Entgegenkommen gegenüber den Philatelisten und Nicht-Philatelisten. Das B.P. stimmt dem Antrag einstimmig zu.

-         Vizepräsidentin Andrée Trornmer-Schiltz beantragt für den nächsten Neujahrsempfang die Ehrung von zwei Postbeamten vom Postamt Lirnpertsberg. und zwar Herr René Müller und Mme Nicole Stoltz, auch für Ihr freundliches Entgegenkommen gegenüber den Philatelisten und Nicht-Philatelisten.

-         Die FSPL-Maximaphiliekornmisson teilt die Abstempelungen für die Maximumkarten der Briefmarkenausgabe vom 10. Mai 2016 mit. Persönlichkeiten 2016: Karten mit dem Ersttagssonderstempel "Personnalités 2016", 10 Jahre meng.post.lu: 3 Karten mit dem Ersttagsstempel "OT - Luxembourg 2" und "500 Jahre Thurn & Taxis": 1 Karte mit dem Ersttagssonderstempel "500 ans Route postale".

-         Der "Cercle philatélique Dommeldange" teilt mit, dass Herr Edouard Frisch aus Gesundheitsgründen sein Amt als Präsident niederlegt. Bis auf weiteres geht nun alle Korrespondenz an : Pol Stephany, 4, rue Maeshiehl, L-5899 Syren.

-         Der "Cercle philatélique Wiltz" teil dem B.P. seinen neuen Vorstand mit: Präsident und Kassierer: Cornette André, Vizepräsidenten: Maes Nobert und Schiltz Arthur, Sekretär und Informatik Feller André, Mitglieder; Asselborn Francoise, Feller-Adam Martine, Bernardy Marcel und Moes Roger.

-         Die Jury für den 27. Tag der Maximaphile in Echternach besteht aus folgenden Preisrichtern: Krack Francy, Präsident, Feck Claude, Sekretär und Jos Wolff, Mitglied.

-         Der Verein "Les Cheminots Philatélistes 61 Luxembourg" wurde bei seiner Generalversammlung am 13. März 2016 aufgelöst. Der FSPL-Präsident und die Bureau Permanent Mitglieder bedauern diese Entscheidung.

-         Die Deutsche Post AG Weiden bedankt sich beim FSPL Präsidenten für die Zeitungsberichte über die Neuheiten in der Philatelie aus Deutschland.

-         Der "Cercle philatélique Esch-sur-Alzette" lädt den FSPL Präsidenten am 7. Mai zu einem Vereinsessen als Ehrengast ein. Leider konnte er dieser Einladung wegen anderer Verpflichtungen nicht Folge leisten. Er bedankt sich beim Verein.

-         Am 5. Juni 2016 findet von 09.00 bis 15.00 Uhr eine Tauschbörse in Trier-Nord, Franz-Georg-Str 36 statt. Auskünfte bekommt man bei: Lars Böttger, TeL: 691340755 oder per Email: lars.boettger@bdph.de

B) Verschiedenes

-         Die nächste Sitzung des B.P. findet am 8. Juni 2016 um 18.30 Uhr im Foyer de la Philatélie statt.

-         Der Bericht des Bureau Permanent vom 6. April 2016 wird einstimmig angenommen.

-         Frau Trommer macht einen ausführlichen Bericht über den Kassenbestand der FSPL, welcher einstimmig angenommen wird. Rechnungen werden vorgelegt, genehmigt und der Kassiererin zur Auszahlung übergeben.

Anschliessend stellt der Präsident an jedes Mitglied die Frage, ob zu irgendeinem Punkt noch Fragen sind, was jedoch nicht der Fall ist.

Schluss der Sitzung gegen 20.00 Uhr.

Jos Wolff, RDP, FSPL-Präsident und FIP-Ehrenpräsident