FSPL - Bureau Permanent - 2016.04.06. - Bericht

Bericht über die Sitzung des Bureau Permanent vom 6. April 2016

Anwesend die HH. Feck, Jungblut, Krack, Kriesten, Piron, Schwickert, Weber, Wolff und Mme Trommer. Gegen 18.30 Uhr begrüßt der Präsident die anwesenden Mitglieder des B.P. und geht zur Tagesordnung über.

A) Korrespondenz

-          Die Sitzungen der Multilateralen Philatelisten Verbände und der Postverwaltungen von Deutschland, Holland, Liechtenstein, Österreich, Schweiz, Slowenien und Luxemburg finden am 14. und 15. Juni 2016 im "Hotel Parc Inn by Radisson" in Luxemburg statt. Von Luxemburg nehmen der Präsident der FSPL und Mme Andrée Trommer, Vizepräsidentin des Zentrums für die FSPL und die HH. Emile Espen, Chef der POST Philately und Marc Goedert von der POST Philately teil. Die Sitzungsleitung hat der Präsident der FSPL.

-          Der "Cercle philatélique Differdange" beantragt für 2022 die "Joumée du Timbre 2022". Das B.P. nimmt diesen Antrag einstimmig an.

-          Der "Cercle philatélique Schifflange" schickt dem B.P. das Programm ihrer Ausstellung, welche vom 11. bis 12. Juni 2016 in der "Galerie d'art", 47, av. de la Liberation in Schifflingen anlässlich des 55-jährigen Bestehens unter dem Thema "Sport Jean Jacoby" stattfindet.

-          Am 5. Juni 2016 findet von 09.00 bis 15.00 Uhr eine Tauschbörse in Trier-Nord, Franz-Georg-Str 36 statt. Auskünfte bekommt man bei: Lars Böttger, Tel.: 691340755 oder per Email: lars. boettger@bdph.de.

-          Für die Weltbriefmarkenausstellung welche vom 21. bis 26. Oktober 2016 in Taipei (Taiwan) unter der Schirmherrschaft der FIP stattfindet, hat die FSPL folgende Exponate angemeldet: Roger Thill - "The Mysterious World of Mycology", Roulling Noel - "The huntable animal species in our forest'', Strasser Lisa - "Die Feliden" und die "Pferde", Fehlen Chiara - "Die Eisenbahn im Wandel der Zeit". in der Literatur: FSPL-Commission d'Etudes - "The History of franking Machines in Luxembourg", Böttger Lars - "Handbuch zur Besetzung von Luxemburg im 1. Weltkrieg und der Alliierten Besetzung", FSPL - "Moniteur du Collectionneur 2015" (5 Ausgaben).

-          Der Schwaneberger Verlag (Michelkataloge) schickt H. Francy Krack den Lizenzvertrag für den "Catalogue des cartes maximum", welcher von der FSPL-Maximaphiliekommission herausgegeben wird. Herr Francy Krack ist zuständig für den Maximumkartenkatalog.

-          Der "Cercle philatélique Mamer" beantragt die "Journée rnaximaphile" für 2022. Das B.P. nimmt den Antrag einstimmig an.

-          Der "Landesverband der Briefmarkensammler des Saarlandes e.V." schickt dem B.P. das Nachrichtenblatt Nr. 102, Jahrgang 27.

-          Mme Trommer hat neue Verbandsabzeichen der "FSPL" in der Schweiz bestellt. Interessenten können sie bei Mme Trommer bestellen. Kostenpunkt 4,50 €.

-          Die FIP schickt der FSPL die Rechnung für den Jahresbeitrag 2016 (625.00 CHF). Zur Zeit sind folgende Aussteller auf der FIP-Liste: Böttger Lars, Christoffel Ady, Fiorini-Wecker Marianne, Lonien Carlo, Maes Norbert, Manzella Gianni, Robert, Mayer-Thves Christianc, Paul, Schneider Roland, Thill Roger, Weisgerber Jean und Westendorf Hannes. Auf der Jurvliste der FIP:  Jos Wolff für Jugend. Maxirnaphilie und Thematik. Teamleader für Jugend und Maximaphilie.

-          Die nachfolgenden Vereine melden ihre Generalversammlung an und ersuchen um die Teilnahme des Präsidenten der FSPL, resp. anderer Mitglieder des B.P.:

-          Der „Cercle philatélique Strassen arn l2. April 2016 um 19.00 Uhr irn "Centre Culturel Paul Barblé”. Das B.P. wird vertreten durch die HH. Krack, Kriesten, Schwickert und Wolff.

-          Der „Cercle philatélique Redangeam 19. April 2016 um 19.00 Uhr im "Café Gaspar",  1, beim W¨ldbësch, Niederpallen. Das B.P. wird vertreten euren die HH. Krack und Wolff.

Der „Cercle philatélique Kopstal-Bridel“ am 7. Mai 2016 um 11.00 Uhr in der „Brideler Stuff“, rue de Luxembourg, Bridel. Das B.P. wirf vertreten durch die Herren Jungblut, Schwickert, Wolff und Madame Trommer.

B) Verschiedenes

-          Die nächste Sitzung des B.P. findet am 11. Mai 2016 um 18.30 Uhr im Foyer de la Philatélie statt.

-          Der Bericht des Bureau Permanent vom 2. März 2016 und der Bericht vorn 73. FSPL -Kongress in Kleinbettingen am 12. März werden einstimmig angenommen.

-          Frau Trommer macht einen ausführlichen Bericht über den Kassenbestand der FSPL. welcher einstimmig angenommen wird. Rechnungen werden vorgelegt, genehmigt und der Kassiererin zur Auszahlung übergeben.

Anschliessend stellt der Präsident an jedes Mitglied die Frage, ob zu irgendeinem Punkt noch Fragen sind,  was jedoch nicht der Fall ist.

Schluss der Sitzung gegen 20.00 Uhr.

Jos Wolff, RDP, FSPL-Präsident und FIP-Ehrenpräsident