FSPL - Bureau Permanent - 2015.10.07. - Bericht

Bericht über die Sitzung des Bureau Permanent vom 7. Oktober 2015

Anwesend die HH. Feck, Jungblut, Krack, Kriesten, Piron, Schwickert, Wolff und Mme Trommer.

Entschuldigt Herr Weber. Gegen 18.30 Uhr begrüßt der Präsident die anwesenden Mitglieder und geht zur Tagesordnung über.

A) Korrespondenz

-         Der "Cercle philatélique Tétange" teilt mit, dass Herr Maurer Manuel, 45,rue de l'Industrie L-3774 Tetange, neuer Kassierer und zuständig für den Neuheitendienst ist. Telefon: 691 559517.

-         Der Zentralpräsident vom Verband Schweizerischer Philatelistenvereine Jvo Bader bedankt sich beim FSPL-Präsidenten, dass er der Einladung zur Feier "125. Jubiläum des Schweizerischen Philatelistenverbandes" vom 10. bis 13. September 2015 in Luzern gefolgt war. Keine Kosten für die FSPL.

-         Die Deutsche Post AG aus Weiden bedankt sich beim FSPL-Präsidenten für die Zusendung der Zeitungsberichte "Neuheiten in der Philatelie aus Deutschland" in der Tageszeitung "Luxemburger Wort".

-         Der "Cercle Philatélique des Institutions Européennes Luxembourg" (C.Ph.I.E.L.) teilt mit, dass die Vereine alle Korrespondenz an den neuen Sekretär des Vereins schicken sollen: Steve Thein, 39, am Duerf L-9841 Wahlhausen.

-         Der Präsident der FSPL-Jugendkommission teilt mit, dass am 1. Oktober 2015 um 18.30 Uhr eine Sitzung der Jugendkommission im Foyer de la Philatélie stattfindet.

-         Bei der Briefmarkenausstellung "SIBIUMAX 2015" in Sibiu vom 3. bis 5. September 2015 beteiligte sich der FSPL-Präsident mit zwei Exponaten im Ehrenhof: Luxembourg's Flora und Luxemburg auf Maximumkarten. Im Wettbewerb beteiligten sich: Anny Hommel-Barthel und Andre Hommel. Mme Anny Hommel bekam eine Gross Silber Medaille und André Hommel eine Vermeil Medaille.

-         Die "Cheminots Philatélistes '61 Luxembourg" schicken dem Bureau Permanent ihr Rundschreiben No 4/2015.

-         Herr Mario Paiva (http://o-filatelista.blogspot.com) aus Portugel schreibt an den FSPL-Präsidenten: "Je vous remercie pour l'excellent 'Le Moniteur du Collectionneur N° 3/2015"'.

-         Am 15. November 2015 findet der FEPA-Kongress in Griechenland statt. Die FSPL wird vertreten durch den FSPL-Präsidenten und die Vizepräsidentin für das Zentrum. Alle Kosten, Flug, Hotel und Restaurant gehen zu Lasten der beiden Teilnehmer, bis auf einen Gesamtpauschalbetrag von 200.- € von der FSPL.

-         Die nachfolgenden Vereine melden ihre Generalversammlung an und ersuchen um die Teilnahme des Präsidenten der FSPL, resp. anderer Mitglieder des B.P.:

o        Der "Cercle philatélique Kleinbettingen" am 22. Oktober 2015 um 20.00 Uhr im Restaurant "Brailäffel", 2, rue du Moulin, in Kleinbettingen. Das B.P. wird vertreten durch die HH. Feck, Krack, Kriesten, Wolffund Mme Trommer.

o        Der "Cercle philatélique Sandweiler" am 5. Dezember 2015 um 10.30 Uhr im "Foyer du centre culturel" in Sandweiler. Das B.P. wird vertreten durch die HH. Krack, Kriesten, Schwickert und Wolff.

-         Folgende Personen oder Vereine gaben dem FSPL-Präsident kostenlos philatelistisches Material für den Philatelistentag am 18. Oktober 2015 im Foyer de la Philatelie: Eugene Lanners, Präsident des Vereins "Cheminots Philatélistes", René Birchem. Präsident des Vereins "Cercle philatélique Mondercange", Dieter Basien aus Bad Mondorf und Jürgen Kremp aus Remscheid (D).

-         Die FSPL-Maximaphiliekommission teilt den Delegierten dieser Kommission die Abstempelungen der Maximumkarten mit welche von der Kommission mit der Bnefmarkenausgabe vom 22. September 2015 herausgegeben wurden: Alte Gemüsesorten - 3 Karten: Pastinak Ersttagssonderstempel "Légumes d'antan", Sellerie und Rote Rübe: Ersttagstagesstempel OT-Luxembourg 2: 175 Jahre Briefmarke - 1 Karte: Ersttagstagesstempel O'T-Luxembourg 2: Naturpark - 3 Karten: Our: Ersttagstagesstempel Hosingen, Öewersauer: Ersttagstagesstempel Esch-sur-Sûre und Mëllerdall Ersttagstagesstempel: Beaufort; MNHA - 3 Karten: Aile Wiltheim: Ersttagssonderstempel: MNHA, Boîte à thé: Ersttagstagesstempel OT-Luxembourg 2 und Helios: Ersttagstagesstempel OT-Luxembourg 2.

B) Verschiedenes

-         Der Bericht vom Bureau Permanent vom 2. September wurde einstimmig angenommen.

-         Frau Trommer macht einen ausführlichen Bericht über den Kassenbestand der FSPL welcher einstimmig angenommen wird. Rechnungen werden vorgelegt genehmigt und der Kassiererin zur Auszahlung übergeben.

-         Die FSPL-Kommission für traditionelle Philatelie teilt mit dass am 31. Oktober 2015 um 14.30 Uhr Vorträge im Foyer de la Philatelie stattfinden. Auskünfte bekommt man bei: Femand Rasquin, Tel: 510942.

-         Der FSPL-Präsident schickt die Bestellformulare für die Bestellung von Marken und Belege für: "30 Joer Schengener Ofkommen" vom 29. Oktober 2015, für "Sindelfingen 2015" vom 29. bis 31. Oktober 2015 in Sindelfingen und für den "Salon d'Automne Paris 20l5" vom 5. bis 8. November 2015 in Paris, an die Präsidenten der FSPL- Vereine.

-         Anschließend stellt der Präsident an jedes Mitglied die Frage. ob zu irgendeinem Punkt noch Fragen sind, was jedoch nicht der Fall ist. ,

Schluss der Sitzung gegen 20.30 Uhr.

Jos Wolff, RDP, FSPL-Präsident und FIP-Ehrenpräsident