FSPL - Bureau Permanent - 2015.09.02. - Bericht

Bericht über die Sitzung des Bureau Permanent vom 2. September 2015

Anwesend die HH. Feck, Jungblut, Krack, Piron, Weber, Wolff und Mme Trommer. Entschuldigt die Herren Kriesten und Schwickert. Gegen 18.00 Uhr begrüßt der Präsident die anwesenden Mitglieder und geht zur Tagesordnung über.

A) Korrespondenz

-         Die "FINLANDIA 2017" schickt dem Präsident der FSPL die erste Broschüre dieser Ausstellung, welche vom 24. bis 28. Mai 2017 in Tampere (Finnland) stattfindet. Aussteller, welche sich dieser Ausstellung beteiligen wollen, können sich beim Präsident der FSPL melden.

-         Die Jury für den Tag der Briefmarke 2015 besteht aus folgenden Jurymitgliedern: bei den Senioren aus den HH. Wolff Jos, Präsident, Lars Böttger und Josy Graffé, Mitglieder, Andree Trommer, Sekretärin; für die Jugend: Hannes Westendorf, Präsident, Guy Jungblut und Franccis Strasser, Mitglieder, Sekretärin Andrée Trommer.

-         Der "Cercle philatélique Echternach" teilt mit, dass die "27e Journée Maximaphile" vom 28. bis 29. Mai 2016 in der "Salle Agora du Triofilon" in Echternach, verbunden mit dem 50. Jubiläum des Vereins stattfindet. Bei der Maximaphilie können Exponate im Wettbewerb und außer Wettbewerb ausgestellt werden. Die Exponate, welche aus Anlass des 50jährigen Bestehens des Vereins ausgestellt werden, sind ebenfalls außer Wettbewerb. Einzelheiten werden rechtzeitig im Moniteur und in der Tagespresse mitgeteilt.

-         Herr Manfred Claus aus Waldsee/Pfalz, bedankt sich beim FSPL Präsident für sein Ehrenpreis, welche die Jury ihm bei der Ausstellung in Saarlouis vom 15. bis 16. August 2015 zugesprochen hat, sowie für die gute Bewertung seines Exponates. Er spendet 20,- € als Geschenk für die FSPL-Jugendkommission. Die FSPL stiftet für diesen Betrag einen Ehrenpreis im Namen von Manfred Claus für einen Jugendlichen, welcher sich am Tag der Briefmarke 2015 in Rodingen im Wettbewerb beteiligt. Wir bedanken uns für die edle Spende.

-         Herr JosefM üller, Veranstaltungsleiter der SAARLOUIS 2015 und 1. Vorsitzender des BSV Saarlouis und Umgebung e.V. bedankt sich ebenfalls beim FSPL-Präsident für seine Jurytätigkeit und für seine unkomplizierte und warmherzige Art als Jurymitglied.

-         Die "Philcolux" teilt mit, dass die 58. Exphimo vom 14. bis 16. Mai 2016 im Centre Sportif "Roll Delles", avenue des Villes Jumelées in Bad Mondorf stattfindet. Es ist die alljährliche nationale thematische Ausstellung mit internationaler Beteiligung. Die 58. Exphimo steht unter den Themen "Art & Culture" - "Kunst und Kultur", Literatur, Architektur, Musik, Malerei, Märchen u.a. Sie wird in enger Zusammenarbeit mit den internationalen Arbeitsgemeinschaften organisiert. Einzelheiten werden im Moniteur veröffentlicht. Anmeldeformulare und Informationen bekommt man beim Präsident der Philcolux: Roger Thill, 8a rue du Baerendall L-8212 Mamer.

-         Vom 14. bis 16. Juni 2016 finden in der Stadt Luxemburg Sitzungen der Multilateralen Verbände und Postverwaltungen statt. Von Luxemburg nehmen offiziell an diesen Sitzungen teil: von der Post Herr Emile Espen, und von der FSPL Jos Wolff und Mme Trommer. Zu den Multilateralen Verbänden und Postverwaltungen gehören folgende Länder: Deutschland, die Niederlande, Liechtenstein, Luxemburg, Österreich, Slowenien und die Schweiz. Luxemburg und Slowenien gehören seit 2014 dazu. Die Post und die FSPL planen eine Multilaterale Briefmarkenausstellung der sieben Länder im Jahr 2019. Im Jahr 2017 findet sie in den Niederlanden statt und 2021 in Slowenien.

-         Bei Gelegenheit des belgischen Nationalfeiertages hatten der belgische Boschafter, S.E. Monsieur Thomas Antoine, und seine Gattin Madame Pascale de Grasse des Princes d'Antibes, Herrn Jos Wolff, Präsident der FSPL & Ehrenpräsident der FIP, und Madame Andree Trommer, Vizepräsident der FSPL und FIP Generalsekretärin zum Empfang am 21. Juli 2015 eingeladen.

-         Der Verein" Cheminots Philatelistes '61 Luxembourg" schickt dem B.P. sein Rundschreiben N° 312015.

-         Herr Uwe Kensing erklärt seinen Rücktritt aus der Arbeitsgruppe "Direktmitgliedschaft" der FSPL. Das B.P. nimmt Kenntnis davon.

-         Der Präsident der FSPL ist Landeskommissar für die "PHILA TAIPEI 2016". Er ist ebenfalls als Preisrichter für diese Ausstellung angemeldet. Aussteller, welche sich an dieser Ausstellung unter der Schirmherrschaft der FIP beteiligen wollen, können sich beim FSPL Präsident melden und bekommen die nötigen Informationen. Es sind alle Sparten in der Philatelie vorgesehen.

-         Bei der Briefmarkenausstellung "LONDON 2015" erhielten unsere Aussteller folgende Auszeichnungen: Pierre Kauthen 74 Punkte für sein 1 Rahmen-Exponat "Postes Relais-Stempel." Lars Böttger erhielt für sein Exponat "Der 1. Weltkrieg und seine postalischen Konsequenzen für Luxemburg" Groß Vermeil mit 85 Punkten und fiir sein Buch in der Literaturklasse "Handbuch zur Besetzung von Luxemburg im 1. Weltkrieg 1914-1918 und der alliierten Besetzung" Vermeil mit 83 Punkten. Wir gratulieren unseren Aussteller.

-         Der "Cercle philatélique Schifflange" teilt mit, dass am Sonntag, dem 11. Oktober 2015 von 8.30 bis 17.00 Uhr, der 25. Sammlerbasar im "Hall Polyvalent", rue Denis Netgen, in Schifflingen stattfindet.

-         Das Organisationskomitee der "SAMOLUX 2015" in Hayange (F) beantragt ein Vorwort des Präsidenten der FSPL fiir den Ausstellungskatalog der SAMOLUX 2015. Einverstanden.

-         Folgende Personen oder Vereine gaben dem FSPL-Präsident kostenlos philatelistisches Material für den Philatelistentag am 18.0ktober 2015 im Foyer de la Philatelie: Jeannette an Eugene Stirn aus Luxemburg, Francy Krack aus Monnerich, Lilianne Simon aus Bascharage, Ady Christoffel aus Düdelingen, Jos Wolff aus Ehlingen und vom Verein Luxembourg-Gare erhielt der FSPL-Präsident von Yvette & Pierre Schmit & Maisy Meisch postfrische modeme Briefmarken nach 1960 im Katalogwert von etwa 7.000,- €. Wir bedanken uns bei allen Spendern.

-         Herr Klaus Fink aus Hamburg, "Secretary General and Treasurer ofDAGS e.V. German Association of Sports Museums, Sports Archives and Sports Collections", schickt dem FSPL-Präsident ein Paket mit etwa 20 kg philatelistischem Material für den Philatelistentag.

-         Der "Cercle philatélique de Tétange" teilt dem B.P. seinen neuen Vorstand mit: Präsident: Wagner Francy, Sekretär: Fantini Josée, Kassierer: Maurer Manuel, Mitglieder: Schaack Mare und Wenzel Aly.

-         Der "Cercle Philatélique et Numismatique des Institutions Européeennes a Luxembourg" teilt dem B.P. seinen neuen Vorstand mit: Präsident: Schouller Jacques, Sekretär: Thein Steve, Technischer Sekretär: Weber Robert, Kassierer: Manzella Gianni. Postadresse: CPhIEL 39, am Duerf, L-9841 Wahlhausen.

-         Der FSPL-Präsident beantragt, die Postbeamtin Thinnes Monique von der Post Monnerich beim Neujahrsempfang 2016 im Foyer de la Philatelie zu ehren für ihr Entgegenkommen bei dem Verband und den Philatelisten in der Post Monnerich. Der Antrag wird einstimmig vom B.P. angenommen.

-         Die "Asociation Espanola de Maximafilia" veröffentlicht in ihrer Zeitschrift einen Artikel mit Belegen vom FSPL-Präsident auf vier Seiten "Maximurnkarten richtig oder falsch" in Spanisch.

-         Die "Szabolcser" Briefmarken Zeitung aus Ungarn veröffentlicht denselben Artikel mit den Belegen in deutscher und ungarischer Sprache.

-         Der "Cercle philatélique Esch-sur-Altzette" teilt mit, dass am 5. Oktober 2015, um 19.30 Uhr in der Salle de la Porte Ouverte St. Henri, 17 rue de Belvaux in Esch-sur-Alzette seine Generalversammlung stattfindet. Das B.P. wird vertreten durch die HH. Krack, Piron und Wolff.

B) Verschiedenes

-         Der Bericht vom Bureau Permanent vom 3. Juni wird einstimmig angenommen. In den Monaten Juli und August fanden keine Sitzungen statt.

-         Frau Trommer macht einen ausführlichen Bericht über den Kassenbestand der FSPL, welcher einstimmig angenommen wird. Rechnungen werden vorgelegt genehmigt und der Kassiererin zur Auszahlung übergeben.

-         Der 13. Philatelistentag findet am Sonntag, dem 18. Oktober 2015 von 9 bis 18 Uhr im Foyer de la Philatélie, 38 rue du Curé, L-1368 Luxembourg-Ville statt. Der Eintritt ist frei auch für noch Nicht­Philatelisten. Auskünfte bekommt man beim Präsident der FSPL: Tel.: 370441, Email: wolffh@pt.lu.

-         Die FSPL-Kommission für traditionelle Philatelie teilt mit, dass am 26. September 2015 um 14.30 Uhr Vorträge im Foyer de la Philatelie stattfinden. Auskünfte bekommt man bei: Femand Rasquin, Tel: 510942.

Anschließend stellt der Präsident an jedes Mitglied die Frage, ob zu irgendeinem Punkt noch Fragen bestünden, was jedoch nicht der Fall ist.

Schluss der Sitzung gegen 20.00 Uhr.

Jos Wolff, RDP, FSPL-Präsident und FIP-Ehrenpräsident