FSPL - Bureau Permanent - 2015.02.04. - Bericht

Bericht über die Sitzung des Bureau Permanent vom 4. Februar 2015

Anwesend die HH. Feck, Jungblut, Krack, Wolff und Mme Trommer. Entschuldigt die HH. Kandel, Kriesten, Piron und Rasquin. Gegen 18.30 Uhr begrüßt der Präsident die anwesenden Mitglieder und geht zur Tagesordnung über.

A) Korrespondenz

-          Die Kassiererin und Vizepräsidentin :für den Zentrum, Mme Andrée Trommer, teilt mit, dass am 4. Februar um 14.00 Uhr die Buchprüfung der Konten der FSPL-Kommissionen und der FSPL im Foyer de la Philatélie stattfinden.

-          Mme Andrée Trommer, Kommissar für die FSPL bei der "Malaysia 2014 World Youth Exhibition" teilt die Resultate der zwei Luxemburger Ausstellerinnen mit: Lola Braun bekam für ihr Exponat "Teddy und seine Freunde" eine Silberbronze Medaille mit 67 Punkten und Lisa Strasser für "Pferde" eine Silber Medaille mit 73 Punkten. Wir gratulieren den beiden Ausstellerinnen.

-          Die Briefmarkensammler-Vereinigung e.V. Düren, lädt den FSPL Präsidenten als Preisrichter zur Briefmarkenausstellung "Duria 2015", welche vom 17. bis 19. April 2015 in Düren aus Anlass des 100. Geburtstags RudolfSchocks 1915-2015 stattfindet, ein. Er nimmt die Einladung an.

-          Die "Asociacior; Espanola deMaximofilia" veröffentlicht den Vortrag "Maximumkarten - richtig oder falsch" vom FSPL Präsidenten in der Broschüre Nr 48 ano XXIII-Dicimbre 2014.

-          Herr Francy Krack übergibt dem FSPL-Präsidenten philatelistisches Material :für den Philatelistentag 2015 von Herrn Georges Diderich vom Bridel. Der FSPL-Präsident bedankt sich im Namen der FSPL.

-          Die HH. Ady Christoffel und Fernand Rasquin aus Düdelingen übergeben ebenfalls dem FSPL­Präsidenten philatelistisches Material :für den Philatelistentag 2015. Auch hier bedankt sich der FSPL­Präsident bei den beiden Spendern.

-          Der Landesverband der Briefmarkensammler des Saarlandes lädt den FSPL-Präsidenten als Preisrichter:für eine Ausstellung vom 15. bis 16. August 2015 nach Saarlouis ein. Die Ausstellung steht unter dem Thema "Saarlouis 2015". Er nimmt die Einladung an.

-          Der "Cercle philatélique Wormeldange" teilt mit, dass die Briefmarkenausstellung zum "125ieme anniversaire de naissance Nicolaus Hein" vom 13. bis 14. Juni 2015 im "Musee du Vin" in Ehnen stattfindet. Die Eröffnung der Ausstellung ist am 13. Juni 2015 um 15.00 Uhr.

-          Der "Cercle philatélique Sandweiler" bedankt sich beim FSPL-Präsidenten :für den Artikel im Luxemburger Wort über ihre Generalversammlung vom 6. Dezember 2014.

-          Die Jury :für die nationale Maximaphilie-Wettbewerbsausstellung & die 1. Ansichtskarten Ausstellung vom 21. bis 22. März 2015 besteht aus folgenden Juroren: Maximaphilie: Präsident Jos Wolff, Stellvertreterin Mme Andrée Trommer, Sekretär Claude Feck, Mitglieder Francy Krack, Peter Riedl aus Wien, Günther Formery aus Saarbrücken und Anny Boyard aus Maurepas (F). Für die Ansichtskarten: Präsident Günter Formery, Sekretär Peter Riedl und Mitglied Jos Wolff.

-          Die nachfolgenden Vereine melden ihre Generalversammlung an und ersuchen um die Teilnahme des Präsidenten der FSPL, resp. anderer Mitglieder des B.P.:

o        Der "Cercle philatélique Ettelbruck" am 10. Februar 2015 um 20.00 Uhr im Ettelbrücker Stadthaus in Ettelbrück. Das B.P. wird vertreten durch die HH. Feck und Wolff.

o        Der "Cercle philatélique Bettembourg" am 16. Februar 2015 um 19.30 Uhr im Centre sportif, rue J.H. Polk in Bettemburg. Das B.P. wird vertreten durch die HH. Krack, Wolff und Mme Trommer.

o        Der "Cercle philatélique Hollerich-Bonnevoie" am 22. Februar 2015 um 11.00 Uhr im Casino de Bonnevoie, 63, rue de Bonnevoie. Das B.P. wird vertreten durch H. Wolff.

o        Der "Cercle philatélique Dommeldange et environs" am 28. Februar 2015 im Restaurant Campill, 1, rue de Dommeldange in Walferdingen. Das B.P. wird vertreten durch H. Wolff.

o        Der "Cercle philatélique Schifflange" am 10. März 2015 um 19.00 Uhr in der Maison des Générations, lA, rue Jean Wilhelm in Schifflingen. Das B.P. wird vertreten durch die HH. Krack, Piron und Wolff.

o        Der "Cercle philatélique Walferdange" am 16. März 2015 um 19.00 Uhr im "Centre Prince Henri" in Walferdingen. Das B.P.wird vertreten durch die HH. Jungblut, Krack und Wolff.

-          Der Verein der Briefmarkenfreunde von Haldensleben und Umgebung e.V. veröffentlichte Berichte vom FSPL-Präsidenten in ihrem Verbandsheft Nr. 50/2015.

-          Die "FEPA News" veröffentlichen in der Nr. 26, Januar 2015, folgende Artikeln des FSPL­Präsidenten: Luxemburg and Slowenia concordantly received to the multilateral federations, Luxemburg und Slowenien einstimmig zu den Multilateralen Verbänden aufgenommen, Die FSPL besteht 80 Jahre und der Präsident Jos Wolff feiert seinen 80. Geburtstag, Maximumkarten - richtig oder falsch? und La philatelie vue par un jeune collectionneur.

-          Die "Commission d'Etudes" der FSPL schickt dem B.P. den Bericht der Sitzung vom 25. November 2014 und teilt mit, dass am 20. Januar 2015 um 18.00 Uhr eine Sitzung im Foyer de la Philatelie stattfindet.

B) Verschiedenes

-          Der Bericht des Conseil Général am 20. November 2014, sowie der Bericht des Bureau Permanent vom 7. Januar 2015 werden einstimmig angenommen.

-          Mme Trommer macht einen ausführlichen Bericht über den Kassenbestand der FSPL, sowie über die Jahresbilanz vom Geschäftsjahr 2014-2015, welche einstimmig angenommen wurden. Rechnungen wurden vorgelegt, genehmigt und der Kassiererin zur Auszahlung übergeben.

-          Lokale Briefmarken-Ausstellungen außer Wettbewerb und ohne Sonderstempel können für das Jahr 2015 jederzeit beim B.P. beantragt werden.

-          Der nächste Conseil Général fmdet am 21. Februar 2015 um 14.30 Uhr im Foyer de la Philatelie statt. Jeder Verein bekommt eineMappe mit den Dokumenten für den 71. FSPL-Kongress, welcher am 21. März 2015 in Ettelbrück stattfindet.

Anschließend stellt der Präsident an jedes Mitglied die Frage, ob zu irgendeinem Punkt noch Fragen sind, was jedoch nicht der Fall ist.

Schluss der Sitzung gegen 20.00 Uhr

Jos Wolff, RDP, FSPL-Präsident und FIP-Ehrenpräsident