FSPL - Bureau Permanent - 2014.01.15. - Bericht

Bericht über die Sitzung des Bureau Permanent vom 15. Januar 2014

Anwesend die HH. Feck, Krack, Kriesten, Piron, Wolffund Mme Trommer. Entschuldigt die HH. Jungblut, Kandel und Rasquin. Gegen 18.30 Uhr begrüßt der Präsident die anwesenden Mitglieder und geht zur Tagesordnung über.

A) Korrespondenz

-          Die "Commission pour la philatélie traditionnelle" teilt mit, dass am Samstag dem 25. Januar 2014 um 14.30 Uhr ein Vortrag von den HH. Olivier Nosbaum & Roland Schneider im "Foyer de la Philatélie" stattfindet.

-          Der "Cercle philatélique Wiltz" teilt mit, das der 71. FSPL-Kongress am 29. März 2014 in der "salle Michel" in Wiltz stattfindet. Einzelheiten werden rechtzeitig bekannt gegeben. Der Kongress beginnt um 14.30 Uhr.

-          Den FSPL-WanderpokaLbekommt dieses Jahr der "Cercle philatélique Hollerich-Bonnevoie" beim Kongress überreicht. In diesem Verein wurden 1 0 neue effektive Mitglieder gemeldet. Zweiter war der "Cercle philatélique Dommeldange" mit 8 neueneffektiven Mitgliedern.

-          Das Organisationskomitee des "Salon Philatélique International d'Alger - SPHINTERAL 2014" beantragt etliche Exponate von der FSPL, sowie ein Jurymitglied.

-          Am 9. März 2014 findet die 28. Tauschbörse in der Deichhalle in Ettelbrück von 8.00 bis 17.00 Uhr statt. Tische können reserviert werden bei Guy Reding, Tel.: 621476598. Einzelheiten werden rechtzeitig vom Verein Ettelbrück mitgeteilt.

-          Der "Cercle philatélique U.T.L." beantragt die "plaquette de reconnaissance" der FSPL für Herrn Robert SchoItes. Der Antrag wurde einstimmt vom B.P. angenommen und wird den Delegierten beim "Conseil Général" am 22. Februar 2014 zur Abstimmung vorgelegt.

-          Der "Cercle philatélique Dudelange" beantragt die "plaquette de reconnaissance" für die HH. Fernand Rasquin und Ady Christoffel. Auch diese beiden Kandidaturen wurden vom B.P. einstimmig angenommen und werden ebenfalls den Delegierten beim "Conseil Général" zur Abstimmung vorgelegt.

-          Der Schwaneberger Verlag schickt dem FSPL-Präsidenten den Michel-Katalog "Automatenmarken-Spezial 2013/2014". Er übergibt den Katalog der FSPL-Bibliothek.

-          Der "Cercle philatélique Cheminots Philatelistes '61 Luxembourg" schickt dem B.P. das Rundschreiben No 5/2013. Jahrgang 33 No171.

-          Herr Ady Cristoffel ist Präsident der "Commission d'Eudes der FSPL", nachdem Herr Rene Hauck aus Gesundheitsgründen von diesem Posten zurückgetreten ist. Wir wünschen ihm viel Glück und Erfolg für die Zukunft.

-          Der russische Botschafter Mark Entin hatte den FSPL Präsidenten und Frau Andrée Trommer zum Neujahrsempfang in der russischen Botschaft am 14. Januar 2014 eingeladen. Sie folgten der Einladung.

-          Herr Patrick Maselis, Präsident der "Academie Philatélique de Belgique" bedankt sich beim FSPL-Präsidenten für den Vortrag "Cartes Maximum - bonnes ou mauvaises? ", welcher er in der "assemblée générale solennelle" der "Académie de Philatélie de Belgique" am 14. Dezember 2013 in Brüssel gehalten hat.

-          Die nachfolgenden Vereine melden ihre Generalversammlung an und ersuchen um die Teilnahme des Präsidenten resp. anderer Mitglieder des B.P. :

o        "Cercle Philatélique Tétange" am 20. Januar 2014 um 19.30 Uhr im Vereinshaus in Tetingen. Das B.P. wird vertreten durch die HH.Krack, Kriesten, Piron und Wolff.

o        "Cercle Philatélique PHILCOLUX" am 21. Januar 2014 um 19.00 Uhr im "Centre de Loisirs" 2, rue des Ardennes 1133 Luxembourg-Bonnevoie. Das B.P. wird vertreten durch die HH. Feck, Krack, Kriesten, Piron, Wolffund Mme Trommer.

o        "Cercle Philatélique Echtemach" am 24. Januar 2014 um 19.00 Uhr im "Brasserie-Restaurant" An Haal, 10 rue de la Gare in Echtemach. Das B.P. wird vertreten durch die HH. Feck und Wolff.

o        "Cercle Philatélique de Bettembourg" am 17. Februar 2014 um 19.30 Uhr im "Centre Sportif" (foyer-buvette), 1, rue IH. Polk in Bettemburg. das B.P. wird vertreten duch die HH: Krack, Kriesten, Piron, Wolffund Mme Trommer.

o        "Cercle Philatélique de Dommeldange" am 27. Februar 2014 um 18.00 Uhr im Restaurant Campill, 1, rue de Dommeldange in Walferdingen. Das B.P. wird vertreten durch H. Wolff und Mme Trommer.

B) Verschiedenes

-          Der Bericht des Bureau Permanent vom 4. Dezember 2013 wird einstimmig angenommen.

-          Frau Trommer macht einen ausführlichen Bericht über den Kassenbestand der FSPL, welcher einstimmig angenommen wird. Rechnungen werden vorgelegt, genehmigt und der Kassiererin zur Auszahlung übergeben

-          Der nächste "Conseil Général" findet am 22. Februar 2014 um 14.30 Uhr im Foyer de la Philatelie statt. Jeder Verein soll durch einen Delegierten vertreten sein. Die Tagesordnung erhalten Sie mit diesem Bericht, sowie die Zahl der stimmberechtigten Delegierten pro Verein.

-          Die Mappe mit den Berichten für den 71. FSPL-Kongress bekommen die Delegierten beim "Conseil Général" am 22. Februar überreicht.

-          Der FSPL-Pokal wird am 71. Kongress vom Verein Rodingen an den Verein Hollerich-Bonneweg mit einer Urkunde überreicht.

Anschliessend stellt der Präsident an jedes Mitglied die Frage, ob zu irgendeinem Punkt noch Fragen bestünden, was jedoch nicht der Fall ist.

Schluss der Sitzung gegen 20.00 Uhr

Jos Wolff, RDP
FSPL-Präsident und FIP-Ehrenpräsident