FSPL - Bureau Permanent - 2013.09.04. - Bericht

Bericht über die Sitzung des Bureau Permanent vom 4. September 2013

Anwesend die HH. Feck, Krack, Kriesten, Wolff und Mme Trommer. Entschuldigt die HH. Jungblut, Kandel, Piron und Rasquin. Gegen 18.20 Uhr begrüßt der Präsident die anwesenden Mitglieder und geht zur Tagesordnung über.

A) Korrespondenz

-          Die „Philcolux“'' stellt den Antrag für Herrn Jean Frising als Jury Elève für thematische Philatelie bei der nächsten Exphimo in Bad Mondorf. Einverstanden. Herr Jean Frising ist seit diesem Jahr Preisrichter für Literatur.

-          Der Schwaneberger Verlag schickt dem FSPL-Präsident den MICHEL-Katalog: Rollenmarken Katalog Deutschland 2013/2014 und den Deutschland-Katalog 2013/2014. die er der FSPL-Bibliothek übergibt.

-          Der Präsident schickt die "Mise en service de flarnmes oblitérantes" vom "Office des Timbres" an alle Präsidenten der FSPL- Vereine.

-          Mrne Marcelle Wolsfeld bedankt sich beim FSPL-Präsident für das gute Resultat in Thailand, welche die Jugendliche Chiara.Fehlen bei der "Thailand 2013" bekommen hat. Sie erhielt eine Silber Medaille mit 73 Punkten.

-          Der "Cercle philatélique Echternach" beantragt die Überreichung der Geschenke von der Post und der FSPL arn 18. September um 19.00 Uhr im Restaurant "An Hal" in Echternach an die Aussteller, welche sich an der Ausstellung .Echternach et la Procession dansante" am 12. Mai 2012 beteiligt haben. Es sind die Aussteller: Bernard Bastian, Ady Christoffel, Pierre Kauthen, Robert Grosch und Nicolas Baum. Die HH. Emile Espen, Chef vorn "Office des Timbres" und der Präsident der FSPL werden die Geschenke an die Aussteller überreichen.

-          Die .Fédération Française des Associations Philatéliques" (FFAP) beantragt einen Landeskommissar von Luxemburg für die Ausstellung „Planète Timbre 2014“, welche vorn 14. bis 22. Juni 2014 in Paris stattfindet. Herr Claude Feck wird als Landeskommissar vorgeschlagen und einstimmig angenommen. Die FSPL wird sich mit Exponaten an dieser Ausstellung beteiligen.

-          Die "Cheminots Philatélistes 61 Luxembourg" schicken dem B.P. ihr Rundschreiben No 3/2013. Nr 169 Jahrgang 33.

-          Herr Ingo Steinhäuser, 1. Vorsitzender der Briefmarkenverein Motivgruppe Kraftfahrzeuge e.V., bedankt sich für die freundliche Aufnahme und das Gastgeschenk bei der Exphimo 2013 in Bad Mondorf. Ein Dank geht auch an den FSPL-Präsidenten, dass er an dem Festabend teilgenommen hat.

-          Herr Dieter Basien bedankt sich beim FSPL-Präsidenten für den reich bebilderten Artikel "Philatelistische Vorträge im Foyer de la Philatelie" arn 21. Juni 2013 im Luxemburger Wort.

-          Der "Cercle philatélique Ettelbruck" stellt den Antrag für die Organisation des FSPL-Kongresses 2015, neben der schon früher beantragten "Journée Maximaphile 2015", am selben Datum, falls kein anderer FSPL-Verein sich für die Durchführung der letzteren meldet. Einverstanden.

-          Die FEPA (Federation of European Philatelie Associations) teilt mit, dass der FEPA-Kongress arn 4. und 5. Oktober in Madrid stattfindet. Die FSPL wird nicht an dem FEPA-Kongress wegen anderer Verpflichtungen teilnehmen und gibt einem anderen Land eine „Proxy“ für Luxemburg.

-          Die "Corps de Sapeurs-Pompiers de Cessange" bedanken sich beim B.P. für die Ausstellungsrahmen, die ihnen zur Verfügung gestellt wurden für eine Sammlung "Vorn Löscheimer bis in die Gegenwart", welche arn 6. Juli 2013 in einer "séance académique" in Cessange ausgestellt war.

-          Herr Frany Krack teilt mit, dass der ,,ge supplement des Cartes Maximum" von der FSPL-Maximaphiliekommission den Interessenten zum Preis von 16,- € zur Verfügung steht.

-          Der "Cercle Philatélique Mamer" beantragt ein Vorwort für den Katalog der Journée Maximaphile 2013 in Mamer. Einverstanden. Die Jury für diese Ausstellung besteht aus folgenden Mitgliedern: Jos Wolff, Präsident, Andree-Trommer-Schiltz ,Vize-Präsidentin & Sekretärin, Francy Krack und Nico Reiseh, Mitglieder.

-          Der "Cercle Philatélique Kleinbettingen" teilt mit, dass am 3. Oktober 2013 um 20.00 Uhr im Vereinslokal 2, rue du Moulin in Kleinbettingen ihre Generalversammlung stattfindet und ersuchen die Teilnahme des Präsidenten der FSPL, resp. anderer Mitglieder des B.P. Das B.P. wird vertreten durch die HH. Feck, Kriesten, Wolff und Mme Trommer.

-          Der FSPL Präsident teilt die Resultate der "Thailand 2013" mit: Raymond Goebel erhielt 90 Punkte für sein Exponat: "Guillaurne III 1852 - First three months of usage of stamps in Luxembourg" (Einrahmen-Exponat), höchste Auszeichnung mit 90 Punkten bei den Einrahmen Exponaten. Roland Schneider erhielt in der Literaturklasse eine Silber Medaille mit 73 Punkten für sein Buch "Die Bogenfeld Merkmale der frühen Ganzsachen von Luxemburg". Bei der Jugend: Lisa Strasser erhielt eine Gross Silber Medaille mit 75 Punkten für ihr Exponat "Die Feliden", Chiara Fehlen eine Silber Medaille mit 73 Punkten für ihr Exponat "Die Eisenbahn im Laufe der Zeit", ebenfalls eine Silber Medaille erhielt Julien Strasser mit 70 Punkten für sein Exponat "Eisenbahn Nostalgie". Wir gratulieren unseren Ausstellern.

-          Herr Claude Feck teilt die Resultate von der Ausstellung "Sibiu-Luxemburg" mit: eine Goldmedaille mit 93 Punkten erhielt Ady Christoffel für sein Exponat „Histoire postale d'Echternach, Tarifs et marques postales“, eine Gross Vermeil leanne Rhein mit 86 Punkten für ihr Exponat "Grande-Duchesse Charlotte 1921-1941" und Gianni Manzella mit 86 Punkten für „Les Entiers Postaux du Royaume d'Italie“, eine Gross Silber Medaille mit 76 Punkten für Willy Serres für "Von der mittelalterlichen Buchkunst zu den modernen Druckmedien", Rogen Thill, ebenfalls mit 76 Punkten für „Die geheimnisvolle Welt der Mykologie“ eineSilber-Medaille mit 73 Punkten für Marianne Fiorini-Wecker mit „Femmes Célèbres“, sowie Mariette Gillander- Theisen mit 71 Punkten für "Die Rose, Königin der Blumenwelt". Bei der Jugend erhielten drei Aussteller eine Silberbronze Medaille: Chiara Fehlen, 66 P. für "Die Eisenbahn im Wandel der Zeit", Julien Strasser, 67 P. für "Die Helden meiner Kindheit" und Lisa Strasser, 67 P. für "Pferde". Wir gratulieren auch hier unseren Ausstellern.

B) Verschiedenes

-          Der Bericht des Bureau Permanent vom 5. Juni 2013 wurde einstimmig angenommen.

-          Frau Trommer macht einen ausführlichen Bericht über den Kassenbestand der FSPL, welcher einstimmig angenommen wird. Rechnungen werden vorgelegt, genehmigt und der Kassiererin zur Auszahlung übergeben.

-          Der Neujahrsempfang findet am Mittwoch, dem 8. Januar 2014 um 18.00 Uhr im "Foyer de la Philatélie" statt.

-          Herr Josy Kriesten berichtet über den Tag der Briefmarke, welcher vom 12. bis 13. Oktober 2013 in Kleinbettingen, im Musiksal, 2, rue du Moulin, stattfindet. Bei dieser Ausstellung wird auch die "plaquette de reconnaissance" , die höchste Auszeichnung der FSPL an fünf verdienstvolle Philatelisten der FSPL offiziell bei der Eröffnungsfeier mit einer dazu passenden Urkunde überreicht.

-          Mme Trommer und der FSPL Präsident machen einen Bericht über die Weltbriefmarkenausstellung unter der Schirmherrschaft der FIP "Thailand 2013". Mme Trommer war eingeladen als Generalsekretärin der FIP, und der FSPL-Präsident als Kommissar und Jurymitglied. Es war eine der größten Ausstellung unter Schirmherrschaft der FIP.

-          Die Herren Paul und Dieter Basien hatten dem Präsidenten Material für den Philatelistentag übergeben. Herzlichen Dank an die Sponsoren.

Anschliesslich stellt der Präsident an jedes Mitglied die Frage, ob zu bestünden, was jedoch nicht der Fall ist.

Schluss der Sitzung gegen 20.00 Uhr.

Jos Wolff, RDP
FSPL-Präsident und FIP-Ehrenpräsident