FSPL - Bureau Permanent - 2013.05.08. - Bericht

Bericht über die Sitzung des Bureau Permanent vom 8. Mai 2013

Anwesend die HH. Feck, Kriesten, Piron, Rasquin, Wolffund Mme Trommer. Entschuldigt die HH. Jungblut, Kandel, Krack. Gegen 18.20 Uhr begrüßt der Präsident die anwesenden Mitglieder und geht zur Tagesordnung über.

A) Korrespondenz

-          Das Organisationskomitee der "Thailand 2013" (FIP-Ausstellung) lädt den Präsidenten der FSPL als Preisrichter vom 1. bis 8. August 2013 nach Bangkok ein. Er bedankt sich für die Einladung. Keine Kosten für die FSPL. Er wird auch die Exponate mitnehmen und wieder zurückbringen. Folgende Aussteller beteiligen sich an der "Thailand 2013" : Goebel Raymond mit dem Exponat: "Guillaurne III: 1852 - First three months of usage of stamps in Luxembourg", in der Literaturklasse Schneider Roland mit "Die Bogenfeldmerkmale der frühen Ganzsachen von Luxemburg", sowie drei Jugendliche: Fehlen Chiara mit "Die Eisenbahn im Laufe der Zeit", Strasser Julien mit "Railway nostalgy" und Strasser Lisa mit "Felines". Mme Trommer wird als Generalsekretärin der FIP an der "Thailand 2013" teilnehmen. Auch hier keine Kosten für die FSPL.

-          Das Organisationskomitee der "PHILAKOREA 2014" beantragt einen Landeskommissar für Luxemburg. Der Präsident der FSPL wird als Kommissar benannt. Keine Kosten für die FSPL. Sie beantragen auch drei Namen von FIP-Preisrichter für die Philakorea 2014. Die FSPL hat zur Zeit nur noch einen Preisrichter für FIP-Ausstellungen.

-          Der Schwaneberger Verlag schickt dem FSPL-Präsidenten folgende Michel Kataloge: Westafrika 2013 und Südwesteuropa 2013, welche er der FSPL Bibliothek schenkt. Der Verlag bedankt sich beim FSPL-Präsidenten für die Artikel, welche er immer über die Michel Kataloge veröffentlicht.

-          Bei der "Australia 2013" (FIP-Ausstellung) welche vom 10. bis 15 Mai 2013 in Melbourne stattfinden wird, hat sich die FSPL aus Kostengründen nicht mit Exponaten beteiligt. Mme Trommer wird als Generalsekretärin der FIP an der Australia 2013 teilnehmen. Keine Kosten für die FSPL.

-          Die Briefmarkenfreunde Schiffweiler bedanken sich für die Ehrenpreise,. welche von der FSPL und dem FSPL-Präsidenten gestiftet wurden für die SAMOLUX 2013, die vom 9. bis 12. Mai 2013 in Schiffweiler stattfindet. In der Jury sind die HH. Paul für Thematik, Jos Wolff für Postgeschichte und Literatur, und Jean Frising, Elève für Literatur.

-          Herr Jan Billion, von der Messeagentur und die Stiftung Deutscher Sporthilfe, lud den FSPL Präsidenten zu den Marken-Präsentationen am Eröffnungstag der 23. Internationalen Briefmarken-Messe Essen am Donnerstag, dem 2. Mai 2013 um 11.00 Uhr ins Foyer des Messehauses am Stand der Deutschen Post ein. Wegen anderer Verpflichtungen konnte er der Einladung nicht Folge leisten. Er entschuldigte sich im Namen der FSPL.

-          Der Generaldirektor der Post teilt mit, dass der "Comité de Direction de l'Entreprise des Postes et Télécommunications'' dem Antrag des Präsidenten der FSPL vom 29. Mai 2012 zugestimmt hat, der FSPL eine Briefmarke (Block) zum 80jährigen Bestehen 2014 herauszugeben. Die FSPL bedankt sich beim Generaldirektor, dem Office des Timbres und dem Postunternehmen.

-          Der FSPL-Präsident schickte an alle FSPL-Vereine einen Bestellschein für die Sonderumschläge, welche von der Post anlässlich der Ausstellung in Essen herausgegeben werden. 157 Umschläge wurden bestellt.

-          Der "Cercle Philatélique Kleinbettingen" teilt mit, dass der Tag der Briefmarke 2013 vom 12. bis 13. Oktober 2013 in Kleinbettingen stattfindet. Einzelheiten werden rechtzeitig vom Verein Kleinbettingen mitgeteilt.

-          Bei der Internationalen Philatelistischen Literatur-Ausstellung, "IPHLA", welche vom 2. bis 4. November 2012 in Essen stattfand, erhielten die HH. Pilo Fonck, Lucien Kayser, Léon Letsch und Ralph Letsch eine Gross-Silber Medaille mit Urkunde, für das Exponat: Mamer 2008, Journée du Timbre, Football-Arts & Loisirs. Wir gratulieren für die hohe Auszeichnung.

-          .Les Cheminots Philatelistes '61 Luxembourg" schickt dem B.P. ihr Rundschreiben No 2/2013, No 168, Jahrgang 33.

B) Verschiednes

-          Der Bericht des Bureau Permanent vom 3. April 2013 und der Bericht vom 70. FSPL-Kongress werden einstimmig angenommen.

-          Herr Roger Thill schenkt dem FSPL-Präsidenten Briefmarken für den 11. Philatelistentag. Das B.P. bedankt sich.

-          Herr Piron übergibt dem Präsidenten der FSPL zwei Kataloge "Handbuch zur Philatelie in Luxemburg" und "Absenderfreistempler / Machines à affranchir" von der "Commission d'études FSPL" für die FSPL-Bibliothek.

-          Herr Feck teilt mit, dass die FSPL mit etwa 50 Rahmen an der Ausstellung in Sibiu teilnimmt.

-          Herr Patrick Maselis lädt den FSPL-Präsidenten, "Membre d'honneur de l'académie de Philatélie de Belgique", zur .Assernblée Générale Solennelle de l'Académie" als Redner am 14. Dezember 2013 in Brüssel ein.

-          Frau Trommer macht einen ausführlichen Bericht über den Kassenbestand der FSPL, welcher einstimmig angenommen wird. Rechnungen werden vorgelegt, genehmigt und der Kassiererin zur Auszahlung übergeben.

-          Die "Administration communale de Dippach" beantragt Ausstellungsrahmen der FSPL vom 14. Mai bis 4. Juni 2013. Einverstanden.

Anschliesslich stellt der Präsident an jedes Mitglied die Frage, ob zu irgendeinem Punkt noch Fragen bestünden, was jedoch nicht der Fall ist.

Schluss der Sitzung gegen 20.00 Uhr

Jos Wolff, RDP
FSPL-Präsident und FIP-Ehrenpräsident